Umschaltung von analogen auf digitalen Satelitenempfang am 30.April 2012

Am 30. April 2012 wird der analoge Satellitenempfang auf den digitalen Satellitenempfang umgeschaltet. Daher sollte man nun schnell handeln, damit ab dem 30.April weiterhin unbeschwert Fernsehen geschaut werden kann.

Warum wird vom analogen Empfang auf digitalen Empfang umgeschaltet?

Der digitale Empfang ermöglicht eine bessere Ton-und Bildqualität. Ein weiterer Pluspunkt des digitalen Fernsehens ist, dass der digitale Übertragungsweg weniger Platz braucht, und somit viel mehr Platz für mehr Sender gewährleistet wird. Somit bietet die digitale Übertragungsart auch mehr Platz für HD-TV.

Welche Haushalte sind von der Umstellung betroffen?

Laut des Branchenverbands Bitkom sind um die 17 Millionen Haushalte von dieser Umstellung betroffen, da diese Haushalte über Satellitenfernsehen ihre Programme beziehen. Davon benutzen noch um die drei Millionen Haushalte den analogen Übertragungsweg. Diese Haushalte müssen bis zum 30.April ihre Empfangstechnik auf den digitalen Empfang umstellen.

Woran erkenne ich ob ich noch analoges Fernsehen empfange?

Wer sich nicht ganz sicher ist, ob er noch analoges Fernsehen bezieht, der kann über den Videotext auf Seite 198 vom ZDF, Sat1, Pro Sieben oder RTL nachschauen, ob dort noch ein Hinweis steht.

Wer analoges Fernsehen besitzt wird auf dem Videotext darauf hingewiesen auf den digitalen Empfang zu wechseln. Wer jedoch bereits Fernsehen digital empfängt bei dem steht der Hinweis

" Sie empfangen schon digitales Fernsehen"

Was wird für den Empfang vom digitalen Fernsehen benötigt

Um digitales Fernsehen empfangen zu können, wird ein digitaltauglicher Empfänger benötigt. In den meisten neuen Geräten, wie beispielsweise bei Flachbild-Fernsehern ist dieser Empfänger meist schon integriert. Wenn das nicht der Fall ist, wird ein sogenannter DVB-S Receiver benötigt. Die Satellitenschlüssel kann jedoch wie gehabt bleiben, und muss nicht ausgetauscht werden. In manchen Fällen muss jedoch noch das Empfangsgerät der Schüssel das LNB ausgetauscht werden.

Worin besteht der Unterschied zwischen digitalem Fernsehempfang und HD-TV?

Das digitale Fernsehen schafft zwar die Voraussetzung für HD-TV, die Sender werden jedoch beim digitalen Empfang weiterhin noch in der normalen Qualität ausgestrahlt. Um HD-TV empfangen zu können benötigt man entweder einen HD-TV Receiver inklusive einem Anbieter, wo noch zusätzliche Kosten für anfallen, oder einen CI+-Kartenleser. Moderne Flachbildfernseher besitzen in der Regel einen sogenannten CI Slot. Voraussetzung hierfür ist ein Fernseher der HD-Ready oder mit HD-TV ausgestattet ist.

____________________________________________
Bildrechte: © Andres Rueda. "TDT Antenna (DVB-T)"
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle:  Flickr.com