IPad 3 – Was kann es?

Sowohl junge als auch erwachsene Menschen lieben sie- die Apple Produkte des mittlerweile verstorbenen Steve Jobs, weil sie sich in ihrem Design und ihren Funktionsweisen von herkömmlichen Produkten enorm differenzieren. Seit kurzem erst wurde die dritte Generation des IPads- das sogenannte IPad 3- in San Francisco vorgestellt und die Freude der Menschen darüber ist riesig und viele von ihnen werden ab 16. März, wenn die schwarzen und weißen Geräte erstmals zum Kauf angeboten werden, schnell zugreifen. Dieser Artikel soll einen ausführlichen Überblick über die Vorteile des Gerätes geben.

Das IPAD 3 und warum es alle herkömmlichen Produkte übertrifft

Ein erster enormer Vorteil des 3-er IPads liegt darin, dass es laut Aussagen der ProduktvorstellerInnen in San Francisco über eine Bildschirmauflösung von ca. 1,3 Millionen Pixel verfügt und damit sogar die Auflösungsfähigkeit der neuen HDTV- Fernseher bei weitem übertrifft, sodass der/ die Nutzer/in Bilder und Videos viel schärfer und detailreicher wahrnehmen kann. Dazu passend wurde eine Photos-App entwickelt, die es dem / der Benutzer/in erlaubt, die gemachten Bilder mit seinen/ihren Freunden zu teilen. Darüber hinaus ist ein schnellerer Prozessor integriert, wodurch das Gerät mithilfe des eingebauten Retina Displays in der Lage ist, Videos in optimaler HD-Qualität aufzunehmen und abzuspielen. Wie seine Vorgänger auch, verfügt das IPad 3 über WLAN- und Bluetoothfunktionen. Neu daran ist, dass dieses Gerät darüber hinaus auch 4G LTE- Netze empfangen kann. Laut Aussagen des Apple- Teams hält der Akku des Gerätes in etwa zehn Stunden und die Internetgeschwindigkeit ist wesentlich schneller als bei den herkömmlichen IPads. Eine neue Möglichkeit, die für viele Menschen von Bedeutung sein könnte, ist die Diktierfunktion, welche über das Mikrofon-Symbol abrufbar ist.

Fazit

Zusammenfassend ist zu sagen, dass das neue IPad 3 mit Sicherheit für eine lange Zeit das marktführende Produkt sein wird und dem Unternehmen Apple eine Menge Geld einbringen wird, weil die Konkurrenz mit den Ideen der Apple-Hersteller nicht in annähernder Weise mithalten kann. Das IPad 3 kostet zwar zwischen 470 EUR und 799 EUR, aber das Gerät ist aufgrund seiner vielen Vorteile seinen Preis auf jeden Fall wert.