Einheitliche Ladekabel für alle Handys

So gut wie jeder kennt es: Man sitzt im Büro oder bei einem Bekannten und der Akku vom Handy ist leer. Die Suche nach einem passenden Ladekabel beginnt. Dummerweise hat keiner der Kollegen oder der Bekannten die gleiche Handymarke und somit nicht das passende Kabel. Seit 2012 gehört dieses Problem aber der Vergangenheit an und der Kabelsalat zu Hause kann endgültig entsorgt werden.

Ein Kabel macht das Leben leichter

Die größten Hersteller haben sich nun, nach dem Drängen der EU, darauf geeinigt, die einheitlichen Ladekabel einzuführen. Das dient nicht nur der Erleichterung der Kunden, sondern wirkt sich auch positiv auf die Umwelt aus. Die Haushalte sammeln nicht mehr die abgelegten Ladekabel alter Handys, bei denen viele schon gar nicht mehr wissen, zu welchem Gerät das Netzteil überhaupt einmal gehört hat. Somit nimmt der Elektroschrott ab, da auch beim nächsten Kauf eines Handys einfach das eigene Ladekabel wiederverwendet werden kann. Immerhin produzieren wir durch diesen Elektroschrott bis zu 50.000 Tonnen Müll im Jahr im europäischen Raum. Zudem sind diese Ladekabel wesentlich energiesparender als die vorherigen mitgelieferten Netzteile. Wir sprechen hier von einem Ersparnis von bis zu 50% des vorherigen Verbrauchs. Bei den steigenden Stromkosten ist das natürlich auch ein Faktor für die Einführung.

Die Zukunft: USB

Bisher gab es schon viele Allround-Pakete, welche die verschiedensten Adapter mit USB-Anschlüssen angeboten haben. Aber braucht man wirklich alle Anschlüsse, wenn man die Möglichkeit hätte, nur eines zu bekommen, das in alle Handys passt? Die neuen Ladekabel haben in Zukunft alle einen USB-Anschluss, der an alle Handys anschließbar sein wird. Sollte man nun also mal wieder in die Situation kommen, dass man unterwegs ein Ladekabel benötigt, kann man endlich jedes andere Ladekabel hierfür nutzen. In verschiedenen Shops sind die Kabel bereits heute verfügbar. Bis natürlich alle Handys damit ausgestattet sind und das Produkt an alle Kunden gelangt , dauert es sicherlich noch eine Weile, aber wir können darauf hoffen in Zukunft unkomplizierter durch das Leben zu gehen. Und das einzig und alleine durch ein einziges Kabel.